Hinweise

Falls Sie zum ersten Mal eine Übersetzung in Auftrag geben, könnten die folgenden Tipps hilfreich für Sie sein: 

Übersetzer oder Dolmetscher?

Ein Übersetzer ist ein Sprachmittler, der einen schriftlichen Text von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache überträgt. Ein Dolmetscher überträgt gesprochenen Text mündlich von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache. Sollten Sie einen Dolmetscher benötigen, können Sie zum Beispiel auf die Datenbank des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) zurückgreifen. 

Kosten?

Der Preis einer Übersetzung richtet sich nach der Textlänge, d.h. der Anzahl der Normzeilen, die jeweils 55 Anschläge umfassen. Weitere Faktoren, die die Kosten einer Übersetzung beeinflussen, sind die Sprachrichtung der Übersetzung, der Schwierigkeitsgrad des Textes und die Abgabefrist. Falls Sie bereits einen konkreten Text vorliegen haben, können Sie ein unverbindliches Angebot anfordern.

Bearbeitungszeit?

Die Dauer der Anfertigung einer Übersetzung hängt vom Umfang und vom Schwierigkeitsgrad des Textes ab. Bei einer Textlänge von 6 Seiten müssen Sie mit mindestens einem Arbeitstag rechnen. Sie sollten also genügend Zeit für eine Übersetzung einplanen. 

Was können Sie tun?

  • Markieren Sie vor einer Beauftragung alle Textpassagen, die zu übersetzen sind.
  • Warten Sie mit der Beauftragung, bis die endgültige Fassung des zu übersetzenden Textes vorliegt. 
  • Teilen Sie mit, für welchen Zweck Sie die Übersetzung benötigen.
  • Stellen Sie Unterlagen zum Thema und/oder vorhandene Glossare zur Verfügung.
  • Benennen Sie einen Ansprechpartner für eventuelle Rückfragen.